• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

ADAC-Test: Smartphone-Navi schlägt Navigationsgeräte

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@sven89

die note wäre auf nem androiden oder gar windows mobile gerät noch besser gewesen weil vor allem die windows mobile version viel mehr features bietet als die iOS und android version..... zumindest noch vor ein paar monaten im vergleich.....

vor allem kostenloser TMC empfang ohne zusatzhardware über den integrierten radio empfänger bei winmobile geräten ist eindeutig ein kriterium wo die kostenpflichtigen online verkehrsdaten bei android und iOS nicht mithalten können..... mit dem X1 bekomm ich dadurch auch im ausland kostenlose verkehrsmeldungen
 

sven89

Gesperrt
mag sein, aber vilt wurde auch die bedienbarkeit bewertet...und wer weiß ob die apps untereinander (ios, wp7 usw) sich wirklich so ähnlich sind?

oder vilt wurde auch der gps empfang bewertet der vilt sehr gut ausgefallen ist im vergleich zu anderen geräten...nobody knows ;)
 

sven89

Gesperrt
"vor allem kostenloser TMC empfang ohne zusatzhardware über den integrierten radio empfänger bei winmobile geräten ist eindeutig ein kriterium wo die kostenpflichtigen online verkehrsdaten bei android und iOS nicht mithalten können"

meinst du mit windows mobile das alte winmob oder auch das neue wp7?

falls du das alte meinst, tut es mir leid...mit so etwas gebe ich mich nicht ab...da kann es so "gut" sein wie es will
 

Hangwire

Neues Mitglied
Sven, musst du jetzt unbedingt einen Grund suchen, warum das iPhone gelobt werden könnte?
In dem Test geht es nicht um die Geräte, sondern um die Software.
 

ullumulu

Aktives Mitglied
Ist die frage ein Fangfrage!?^^

Natürlich sucht er sich jeden Grashalm, um Apple in den 10.Ten Himmel zu heben. Worumes hier geht, bekommt er dabei nicht mit.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@sven89

Das Video haste aber schon geschaut? Der Sprecher sagt, dass im Test die Software-Lösungen auf Smartphones verglichen wurden - nicht die Smartphones selbst. Und der ADAC schreibt: "Die Navigon-Software MN 7 für das iPhone 4 erreichte die beste Note (1,7) im Test." Nicht, dass das iPhone 4 die beste Note erreicht. Bitte nicht die Tatsachen verdrehen.
 

the_black_dragon

Bekanntes Mitglied
@Muss.aufs.Klo

oh mann der hat gesessen aber ne gute parallele.....

@sven89
ich meinte das alte windows mobile unter 6.5.3 welches ich auf dem X1 und X2 laufen habe..... und wie schon gesagt wurde wird hier die software getestet und nicht die geräte und da ist navigon auf WM den anderen schon lange vorraus gewesen.....
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Ich habe auf meinem HD2 mit dem altem WM6.5 mal die mitgelieferte Navigon Variante getestet. Im Funktionsumfang und in der Bedienung war sie gleichwertig zum Navigon auf meinem iPhone. Ich Glaube kaum das sich da was geändert hat. Gekauft habe ich mir dann aber dafür eine Andere.
Auf dem iPhone läuft meine Version (EU10) ganz gut, vor allem die Liveinfos, also z.B. die Stauberücksichtigung, finde ich sehr Praktisch. Das ist die Software so gut funktioniert liegt vielleicht auch daran, das man schon viele Jahre vorher auf alten WM-Geräten Erfahrungen gesammelt hat ;).
Und noch was. Zumindest das 3G und das 3Gs sind nicht sonderlich genau bei der Ortung, das kann der olle HD2 eindeutig besser. Aber Fehlerkorrekturen sorgen dafür das es nicht auffällt :).
 
find ich klasse, vor allem da jetzt nokia und andere diese software gratis anbieten ;)... Und die software dürfte doch auf nem galaxy s oder desire hd viel besser sein durch das große display :)
 

Gorki

Bekanntes Mitglied
Auf dem GalaxyS habe ich im Moment Copilot8 im Einsatz, für den HD7 gibt es ja Navigon im Moment nur für T-Mob Kunden. Aber mit einem 4" bzw. 4,3" Display geht das schon ganz gut ;).
 

Der C

Mitglied
Mobile Navigator Build 293: Grausam im Vergleich zu TomTom+Co

Die Versionierung mag anders sein unter Android, aber mein Navigon von Anfang 2010 ist das schlechteste was ich erlebt habe. Was bringt einen der Fahrspur-Assistent, wenn man nicht mal etwas nach vorne blättern kann an der Ampel, weil man in die Norm-Ansicht nicht wieder rein kommt. Multi-Touch: Vergessen - nur bei der iPhone-Version. POI, die meisten nicht drin. Keine Spachauswahl, kein vorrausplanen der Route, keine gute Einbindung des Adressbuchs. Da konnte Route66 2005 auf den Nokia fast mehr. Was die jetzt können da ist Navigon weit entfernt und TomTom auf angepassten Geräten mit besseren Lautsprechern, Displays und Antennen von Handys überlegen. Sorry. Einfach mal vergleichen.
 

Birk

Aktives Mitglied
@Sven
Skobbler auf dem iPhone 4 hat am schlechtesten abgeschnitten. Das iPhone ist also schlecht... ;-)

Hier übrigens die Testübersicht:
http://www.adac.de/infotestrat/tests/autozubehoer-technik/mobile-navis/navi2010.aspx

>> Frank: Der Sprecher sagt, dass im Test die Software-Lösungen auf
>> Smartphones verglichen wurden - nicht die Smartphones selbst.

Leider wird das nicht so konsequent druchgehalten. Die beiden Punkte werden vermischt. So steht bei Nokia Maps 3.0 auf dem Nokia E72 als Negativpunkt: "sehr kleiner Bildschirm". Da kann Nokia Maps 3.0 aber nichts für.

PS: Ja ich meckere immer gerne an schlecht gemachten Tests, Umfragen und Studien. :)

Disclaimer: This is not an iPhone Thread.
 
Oben