7650 Display kaputt !....nokia nokia..... :o(

gurubez

Mitglied
Hallo erstmal.....

habe seit einer Woche mein 7650 bekommen und war bis Vorgestern eigentlich einigermaßen zufrieden...

...bis ich es beim Fahrrad in meiner Hosentasche steckte.....

Nach einer halben Stunde Fahrt klingelt mein Handy,ich nehme es aus der Hosentasche und sah das....





Ich war natürlich *BAFF*....:confused:
Nokia und die Displays.....:(

Und nun??

Gruß
Gurubez
 

zauberflo

Neues Mitglied
nokia,nokia, aber das hat mit nokia nichts zu tun

Lieg nicht an nokia wenn dein Display in der Hose kaputt geht.
 

maretzky

Mitglied
Hi,
erstmal mein Beileid ;( Habe es auch immer in der Hosentasche und werde
es jetzt nicht mehr so mitnehmen.

Wenn das aber so sehe, glaube ich verkaufe ich mein 7650 wieder, da fährt ja
immer die Angst mit !

Schreibe bitte, was Nokia gesagt hat, Du willst es doch zur Reparatur geben und wenn es nicht unter Gewährleistung geht, was es kostet !

Echt Mist sowas.
 

Handymythos

Mitglied
na auf Garantie wird da ja wohl nichts gehen.

Aber so was trägt man doch nich einfach in der Hosetasche..
So ein grosses Display ...ich stecke meinen Commi auch nicht in die Hosentasche . Displays sind leider mal zerbrechlich.

Trotzdem mein Beileid uns wünsche Dir natürlich das der Nokia Shop etc da was managen kann...

Ich habe mal mein Dispal im Auto vom Navi zertrümmert--kostete 500 DM..ich weiss wie man sich da fühlt.
 

Rochuss

Mitglied
Beim Radfahren sollte man doch nicht sein Telli in die Hosentasche stecken.

Dein Handy ist mit einem großflächigen display ausgestattet,das ist wesentlich empfindlicher wie ein kleineres.

ich würde noch nicht mal mein Me 45 beim radeln, in die Tasche meiner hose stecken.

Auserdem sind Handys mit klapp oder Schiebemechanismus,sowieso sehr anfällig auf Druck in engen Hosentaschen.

3mal in die Tasche gesteckt und sie fangen an klapprig zu werden.

Mfg


Martin
 

me too.

Aktives Mitglied
Richtig, aber eigentlich sollte Nokia doch Handys bauen können, deren Display nicht beim kleinsten Druck kaputt gehen, oder?

Ich hatte bisher keine Probleme mit Handys in Hosentaschen, muss aber dazu sagen, dass das einzige Handy, was ein großes Display hatte der Commi ist, und ich diesen ja nur zugeklappt transportiere.

Trotzdem schwach von Nokia, dass man gleich nach 2 Wochen sowas lesen muss :( !

ciao
Chris
 

gurubez

Mitglied
So ist dass ...ich habe meien Handys immer in der Hosentasche getragen,ob t68i,9210,8910 das t68i ist mir sogar mehrmals auf den Boden gefallen und es ist niee etwas passiert....

es kann doch wohl nicht sein das Nokia einen Handy baut den man nur im Rucksack mitnehmen kann.....ist doch lecherlich....

Ein Handy MUSS alltagstauglich sein,und meine Hosen sind ja nicht sooo eng:D
daher kein besonderen Druck

Ich weiß nicht großes Display hin oder her,wenn man jetzt nicht mal das Handy in der Hosentasche stecken kann ohne das was passiert dann weiß ich nicht ......:(

Mal schauen was Nokia sagt....glaube (fast 100%sicher) das sie den Schaden nicht übernehmen.....

Schaunmermal.
 

Rappelsack

Mitglied
Ich würde den schaden auch nicht übernehmen...

Das liegt eh nicht an Nokia, dass das Display defekt ist...
Sowas liegt zum Bsp. gerne an physikalischen Gegebenheiten in Deiner Tasche / beim Transport..

Kann dazu nur sagen: Pech gehabt..

Sorry, ist aber so :)

Du kannst Dein neues Auto ja auch nicht tauschen / kostenlos reparieren lassen, wenn Du es in einer zu engen Garage parkst?! ;)
 

IceCold

Neues Mitglied
Passt zwar nicht ganz zum Thema, aber ich poste es trotzdem.

Ich hatte mal mit meinem 6210 ständig Empfangsprobleme. Als ich es zum 4. Mal in die Reperatur geben wollte, werfuhr ich, dass es nix bringt, weil das Handy nach paar tagen wieder dieselben Mängel aufweißt.
Ich fragte dann nach, was denn bei dem Handy kaput sei, und er antwortete mir, dass es sich bei dem Handy um einen Hosentaschen Handy hadle, und deswegen die Platine im innern (es sind angeblich ACHT Layer. Beim 3210 ist es nur einer) gesprungen sei. Aufrgund unsachgemäßer Behandlung habe ich keine Garantie mehr (die hatte ich sowieso nicht mehr).

MfG IceCold
 

boris1984

Neues Mitglied
Hausrat versicherung zahlt da aber doch :)..wenn man eine hat*g*

Bei Nokia lohnt sich immer eine Extra Handy Versicherung!
 

Marco1006

Mitglied
carazza die 7650 hosentaschenpizza

hmm, also ich weiß nicht so genau was ich dazu sagen soll.
ich habe auch oft beim fahrradfahren mein handy in der tasche.
aber es ist natürlich schon scheisse, wenn das ding dann kaputt geht.
also ich würde gurubez keine schuld geben.
es ist nun mal ein neu gerät und er wird ja wohl kaum die tour de france damit gefahren sein.

bei mir war mal der vibramotor kaputt (beim 6310). da war ich auch der meinung, shit mein verschulden. war es aber nicht. es war schon bei der lieferung so. es hat immer gerasselt und total eklig vibriert.
komischer weise ging das über garantie. *freu*

ich hoffe mal dass das bei dir gurubez auch so funktioniert.
 

Handymythos

Mitglied
denke mal es ist schon ein unterschied ist ob du ins NSC gehst mit nem defekten Vibra oder mit nen gebrochenen Display..

flüster flüster
Da kann ja nur noch die Private Haftpflicht eines Freundes helfen. flüster flüster
 

Stefan Fritzenkötter

Bekanntes Mitglied
Gab es da nicht mal was, bei dem ein Hersteller haften und Garantie gewähren muß bei "üblicher Beanspruchung"? Also ich nehme an, daß ein Handy in der Tasche tragen eher üblich ist und dadurch keinen Schaden nehmen dürfte. Wenn es doch Schaden nimmt, muß der Hersteller haften wegen "baulicher" Mängel. Ich habe persönllich habe noch nie eine Handytasche benutzt und mir ist noch kein Display auf diese Art gebrochen.
Wenn es Anfällig für solche Dinge ist, dann müßte direkt darauf hingewiesen werden und meiner Meinung nach auch ein geigneter Schutz kostenfrei beigelegt werden. Nehme da z.B. die PDAs, die eine Klappe, Tasche oder sonstwas dabei haben.

Ich Zitiere:
BGB § 434
Sachmangel
(1) Die Sache ist frei von Sachmängeln, wenn sie bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit hat. Soweit die Beschaffenheit nicht vereinbart ist, ist die Sache frei von Sachmängeln,

1. wenn sie sich für die nach dem Vertrag vorausgesetzte Verwendung eignet, sonst
2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.

Zu der Beschaffenheit nach Satz 2 Nr. 2 gehören auch Eigenschaften, die der Käufer nach den öffentlichen Äußerungen des Verkäufers, des Herstellers (§ 4 Abs. 1 und 2 des Produkthaftungsgesetzes) oder seines Gehilfen insbesondere in der Werbung oder bei der Kennzeichnung über bestimmte Eigenschaften der Sache erwarten kann, es sei denn, dass der Verkäufer die Äußerung nicht kannte und auch nicht kennen musste, dass sie im Zeitpunkt des Vertragsschlusses in gleichwertiger Weise berichtigt war oder dass sie die Kaufentscheidung nicht beeinflussen konnte.
Das ist meine persönliche Meinung, bin kein Jurist.

Interessant ist auch noch der:
BGB § 476
Beweislastumkehr
Zeigt sich innerhalb von sechs Monaten seit Gefahrübergang ein Sachmangel, so wird vermutet, dass die Sache bereits bei Gefahrübergang mangelhaft war, es sei denn, diese Vermutung ist mit der Art der Sache oder des Mangels unvereinbar.
Der sagt aus, daß Nokia beweisen muß, daß das Gerät ordnungsgemäß Hergestellt wurde und keinen Mangel besaß. Kann es nicht auch sein, daß das Display vorher bereits defekt war oder das Gerät baulich Fehlerhaft ist.

Bitte halte uns auf dem Laufenden.
 

BlackJack14

Mitglied
Naja, ziemlicher Gummiparagraph.

2. wenn sie sich für die gewöhnliche Verwendung eignet und eine Beschaffenheit aufweist, die bei Sachen der gleichen Art üblich ist und die der Käufer nach der Art der Sache erwarten kann.
Man kann nicht unbedingt behaupten, Handies seien für enge Hosentaschen beim Fahrradfahren gebaut. Auf der anderen Seite ist allgemein bekannt, dass Männer keine Handtaschen benutzen und die einzigen Taschen idr die Hosen besitzen... :D

Ob das auch hautenge Lederhosen einbezieht, werden wohl Richter entscheiden müssen :confused:
 

Michi Moped

Mitglied
So ein Displaybruch kann schon mal passieren. Ich denke auch, das dies ein einzelfall werden bleibt. Wenn allerdings nicht und das 7650 nicht in der Hosentasche transportiert werden darf, dann wüde mich das ziemlich Ärgern. Wo soll man es denn transportieren? Die ganze Zeit in der Hand halten? Neeeeee, sicher nicht!

Und sollte Nokia solch einen auf Kulanz reparieren, würde ich in einen NSC fahren und dort Druck machen, weil es ganz eindeutig ein Bau-/Materialfehler sein muss, denn bei einer Fahrradfahrt entstehen in der Hosentasche keine überstarken Drücke auf ein Handy!!!

Vielen Dank,

Michi Moped
 

Klein.Tiger

Neues Mitglied
, denn bei einer Fahrradfahrt entstehen in der Hosentasche keine überstarken Drücke auf ein Handy!!!
Vielen Dank,
Michi Moped
Nichts für ungut, aber vermutlich fährst Du nur Moped :) ! Beim Fahrrad fahren entstehen sehr wohl "Drücke"! Und mal so nebenbei wenn ich mir so ein "überteuertes" 7650 für viel Euro's zulegen würde, würde ich es nicht einfach so in die Hosentasche stecken und schon garnicht beim Fahrrad fahren! Schon alleine der Gedanke es würde aus der Tasche rausfallen ...

Aber mal sehen was Nokia sagt!?

K.T.
 
Oben