• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

6610 Wasserschaden

sum79

Neues Mitglied
Hallo zusammen...
Ich möchte doch mal eben meine Erfahrungen zu meinem 6610 mit Wasserschaden loswerden.

Das Handy lag also ca. 10h in purem Wasser - fragt lieber nicht warum!
Nachdem ich das festgestellt habe wurde es sofort in Isopropanol eingelegt, das ganze für 12h. Achtung ich habe festgestellt, dass sie dabei die Klebepunkte über den Tastaturkontakten lösen... Also vorsichtig!

(Am besten doch auseinanderschrauben, in der Aufregung hab ich das Ding nämlich komplett ins bad geworfen :flop: )

Nach ausgiebiger Trocknung und wiederaufkleben der Klebestreifen versuchte ich also das Gerät wieder in Betrieb zu nehmen. Dabei ergaben sich folgende Probleme:

Hinter dem Display sieht es aus, als ob da noch Feuchtigkeit sitzt - ich habe keine Ahnung wann und ob überhaupt das mal verschwinden wird... (zweites Iso-Bad???)

Das Handy findet beim besten Willen kein Netz, was alle Freude über alles was noch funktioniert schwinden lässt.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, dass beim ersten Einschaltversuch die "Contact Service"-Meldung kam. (Danach ging´s normal an)

Wenn also jemand Tipps oder eine Ahnung hat bitte antworten! Zweites Isobad ist übrigens in Arbeit, aber trotzdem weiss jemand was zum Empfangsproblem...


PS: Hab gerade bei ebay einen ähnlichen Fall entdeckt: Wasserschaden, danach kein Netz mehr.
 

Gaston

Mitglied
Da ist der Empfänger kaputt.
Und die LCD sind auch nicht fürs Wasser oder für Iso-Bad gemacht.
Beim Rest hast Du Glück gehabt
Gaston;)
 

Kopfnicker

Neues Mitglied
also wenn man das Handy ins Alkbad legt sollte das Display und alles andere von der Platine entfernt werden, sodass man die "nackte" Platine einlegen kann. Am besten für 24 Stunden und dann im dann mit ner Zahnbürste abbürsten und dannach mit frischem Alk nochmals einigen,dann ne weile trocknen lassen.
 

Eisdieler

Neues Mitglied
Hi,

sieht so aus als wäre die Endstufe kaputt. Für so neue Modelle sind die nicht besonders leicht zu bekommen. NSC kannst Du bei Wasserschäden vergessen, also wirds schwer das Teil wieder in Ordnung zu bekommen.
 
Oben