• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

6230 GPRS E-Plus Internet

Gixxer

Neues Mitglied
Hallo Handy-Kult-Gemeinde!

Tolles Forum ist das hier. Hat mir schon einiges weiter geholfen, mich aber noch nicht ganz an Ziel gebracht.

Ich möchte mich mit meinem Laptop mit Typhoon BT-USB über mein 6230(SW 4.28) per GPRS ins Internet begeben.

Habe schon so ziemlich alle Beiträge, die ich diesbezüglich gefunden habe, durchgelesen....aber viel schlauer bin ich immer noch nicht!

Geht das überhaupt?


Also BT-Verbindung ist kein Problem. Als Modem wird es auch erkannt. Ich kann auch eine Modem-Einwahl (0177123999) per DFÜ-netzwerk machen und bekomme ne Verbindung. Kann darüber auch surfen. Nur ich möchte das ganze halt über GPRS machen.

Wie bekomme ich das hin. Wie sagen ich dem 6230, daß es sich über GPRS anmelden soll? Welche Einstellungen sind da nötig. Habe in der PC-Suite (6.4) unter Modemoptionen schon diverse GPRS-zugangspunkte getestet. (internet.eplus.de und wap.eplus.de).

Wäre für euere Hilfe echt dankbar. Also bis dann

Gruß
Gixxer

PS: Habe auch irgednwo was von BT-Umgebung gelesen. Wo finde ich die? In der Systemsteuerung gibbet nur BT-Geräte. (WIN XP prof. SP2/BT mit Windows-treibern)
 

MiK CISA

Neues Mitglied
Moin,

ich empfehle Dir den GPRS-Guide auf TelTarif (diese Informationen gibt's aber bestimmt auch hier auf Handykult...).

Der Trick ist, dass Du bei GPRS nicht mehr eine Einwahlnummer "herkömmlicher" Art eingibst, sondern eine spezielle Servicenummer (meist *99#); bei GPRS geht man immer über den Handynetzanbieter ins Internet (daher auch der Zugangspunkt).

Das funktioniert auch wunderbar (mit PDA iPaq 2210 und Nokia 6230), ist aber ohne Optionstarif kein ganz billiges Vergnügen. Mit 'nem Laptop und Deinem Bluetooth-Stick sollte das normalerweise kein Problem sein; kann ich aber nicht viel zu sagen, hab' den Stick nicht selbst.

Grüße,
MiK
 

Gixxer

Neues Mitglied
HI MiK!

Super....Besten Dank!

Das mit dem *99# war genau das, was mir noch gefehlt hat!
Hab's gerade getestet und es funzt....

Bei mir wird sich glaube ich kostentechnisch nciht viel tun. GPRS ist ja nun doch deutlich schneller als ne 9.600 Modem-verbindung.
Oder bekommt man über's 6230 auch ne schnellere Modemverbindung hin???

Gruß
Gixxer
 

MiK CISA

Neues Mitglied
Moin,

schön, wenn's jetzt geht :)

Aber Achtung, was die Kosten angeht: Bei GPRS wird nicht nach Zeit, sondern nach übertragenem Volumen abgerechnet!

Die Geschwindigkeit des paketorientierten GPRS ist zwar üblicherweise höher als die des verbindungsorientierten CSD, aber es gibt auch eine HighSpeed-Variante HSCSD (wer sich diese "Abkürzung" ausgedacht hat, gehört gevierteilt :rolleyes: ). Diese wird zwar vom 6230 unterstützt, aber nicht von allen Netzanbietern (T-D1 z.B. nicht, Vodafone aber schon; ob E-Plus es unterstützt, weiß ich nicht genau).
Bei HSCSD kommt's drauf an, wieviele Kanäle der Netzanbieter dafür koppelt; es kann dadurch noch schneller werden als GPRS (56K oder noch mehr).

Generell gilt: (HS)CSD und GPRS haben beide ihre Berechtigung. Wenn Du nur kurz viele Daten überträgst, ist CSD die günstigere Variante, beim zwanglosen Surfen ohne übermäßigen Transfer liegt man mit GPRS billiger.

Nur so als kleiner Kostenwink mit dem Zaunpfahl: Bei T-D1 über Debitel z.B. kosten 20KB mit GPRS ohne Optionstarif 19 Cent, d.h. mit 1 MB Datenvolumen bist Du schon fast 10 EUR los :augenpaul
Mit E-Plus ist es aber meines Wissens etwas günstiger.

Grüße,
MiK
 

Gixxer

Neues Mitglied
Hi MiK

HSCD wird bei Eplus unetrstützt. Kostet aber schonmal 7,50€ im Monat + 10cent/min. Somit fällt das für mich eher flach, da ich das nur ab und an mal brauche, wenn mal gerade kein fetsnetzanschluss oder dsl vorhanden ist und ich kurz mal schnelle Ebayen oder mails checken will...

GPRS kostet dann 0,006cent/kb --> 20kb=0,12cent

ich werde es einfach mal testen und im augen behalten. Vieleicht lohnt sich ja auch nen GPRS volumen-tarif. z.B. 2,5MB für 2,50€/monat.


Bis dann
Gruß
markus
 

guethi

Mitglied
Hmm. Da muss ich auch grad mal fragen. Wie sieht´s denn mit ner Einwahl über einen örtlichen Anbieter aus? Kann ich das Handy auch einfach als Modem benutzen und dann z.B. über meine Uni online gehen? Ich habe bei E+ nen 500min-Tarif und da werden bestimmt ein paar Minütchen übrig bleiben. Das wäre ja cool.

Wie schnell ist es denn dann?


Grüße,


guethi


PS: Shit, schon wieder fast vier Uhr. :eek: :( Kann bei handykult nicht mal abends einer den Stecker rausziehen?
edit: Bei heise ging das doch auch, hihi.
 

guethi

Mitglied
Hehe, ja, ab und zu. Hab schon Rhythmusstörungen, weil ich nachts immer vor dem Rechner sitze und morgens nicht wach werde...


also, was jetzt mit meinem Modem? Nicht den Thread einfach wieder verschwinden lassen...!*hochschieb* :p

Grüße,

guethi
 
Oben