• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Im Rahmen des Datenschutzes werden eure Accounts in den nächsten 90 Tagen gelöscht, wenn sie ausschließlich auf Areamobile.de genutzt wurden – ausgenommen ist die Nutzung auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.), deren Foren natürlich weiterhin zur Verfügung stehen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

6210 seit fast 3 Monaten in Reparatur

antenne

Neues Mitglied
Ich hätte da mal ne Frage: Mein 6210 ist nun schon seit fast 3 Monaten beim Service und meine Geduld fäng langsam aber sicher zu bröckeln an. Kann ich da eigentlich etwas dagegen machen wie z.B. meinen Händler verklagen oder so? Angeblich sei mein Gerät gerade in Bochum in einem Werk von Nokia. Naja, zum Glück hab ich noch mein S35.
 

snoop

Aktives Mitglied
3 Monate??? Das ist eine absolute Frechheit!

Hat dir dein Händler nichteinmal ein ersatzgerät gegeben?

Was hatte denn dein Handy? Ich wäre mit dem Handy einfach zum nächsten NokiaServiceCenter und hätte sofort ein neues verlangt. Kannste dir ja fürs nächste mal merken! :)

Wie weit ist denn Bochum von dir oder bessergesagt von deinem Händler???

mfg, snoop
 

Zappi

Mitglied
Würde schriftlich die Reparatur anmahnen, mit Zeitangabe, wie lange es schon in Reparatur ist usw.
Dann würde ich zwei Wochen später schriftlich eine 14-Tage-Frist setzen und androhen, daß du das Teil danach nicht mehr annehmen wirst und Schadenserstz zu fordern gedenkt.
Das sollte mal helfen.

Gruß Zap
 
O

offline

Guest
Bedingt durch die grosse Anzahl von Nokia 6210 kommt es natürlich zu einer grösseren Qualitätsschwankung und somit auch zu einer grösseren Reparaturhäufigkeit.
So gibt es nicht genug Nokiatechniker, die sofort alle Geräte reparieren können.

Nokia würde gut daran tun, genauso wie Siemens einen Austauschservice anzubieten.


Für das erste würde ich vor der nächsten Reparatur einen Termin schriftlich fixieren.

[ 02. November 2001: Beitrag editiert von: Jörg Pittermann ]
 

snoop

Aktives Mitglied
Bei mir hier in der Stadt beim D2 Vodafone Händler werden alle Nokia Geräte die zur Reparatur gebracht werden, einfach an den NSC weitergeleitet. Dann werden die Geräte beim NSC repariert falls es möglich ist, ansonsten werden die Geräte an Nokia geschickt und der NSC gibt dem Händler ein neues Gerät und der Händler gibt das Gerät dann dem Kunden weiter.

Wenn man direkt zum NSC geht wird das Gerät entweder sofort repariert oder wenn das Gerät so kaputt ist dass man es nicht im NSC reparieren kann einfach an Nokia geschickt und man bekommt das Gerät sofort durch ein neues ersetzt.

Deshalb auch die Frage ob Bochum weit weg vom Händler ist...

Das 6210 ist ein Massenprodukt, deshalb verdient Nokia von dem Gerät auch sehr viel und deshalb sollte es so sein, dass überall alle Geräte ersetzt werden, wenn sie nicht gerade einen besonders leichten Schaden haben.


mfg, snoop
 

noki777

Mitglied
Mein Nokia 6210 ist wegen Nichtfunktionieren des Vibras seit 1. 10. weg. Heute habe ich mich im NSC erkundigt, wie es damit stehe. Auskunft der Dame am Tresen, wenn ein Gerät zu Nokia eingeschickt werde, seien Reparaturzeiten von 6 bis 8 Wochen die Norm.

Eine Garantieverlängerung erfolgt nicht, obwohl z. B. bei 8 Wochen Reparaturdauer das Gerät ohne Schuld des Nutzers mehr als 15 Prozent der Garantiezeit von 12 Monaten nicht genutzt werden konnte.

Im Fall von antenne sind es sogar 3 Monate, also 25 Prozent.

Was sagen unsere Juristen dazu? Hätte man nicht das Recht auf eine Verlängerung der Garantiezeit um die genannte Dauer?

:rolleyes:

[ 02. November 2001: Beitrag editiert von: noki777 ]
 

snoop

Aktives Mitglied
Mein Nokia 6210 ist wegen Nichtfunktionieren des Vibras seit 1. 10. weg. Heute habe ich mich im NSC erkundigt, wie es damit stehe. Auskunft der Dame am Tresen, wenn ein Gerät zu Nokia eingeschickt werde, seien Reparaturzeiten von 6 bis 8 Wochen die Norm.

Mal nebenbei: Viele NSCs wissen wirklich nicht, dass sie berechtigt sind, Handys mit Schäden, die nicht beim NSC rapariert werden können einfach durch neue zu ersetzen. Das geht glaub ich sogar auf Kosten von Nokia und nicht des NSCs weil das Gerät mit einer Fehlerbeschreibung bzw. Bezeichnung der Schadens eingeschickt wird und die Geräte werden bei Nokia dann wohl sowieso nicht mehr repariert.

mfg, snoop
 

ratte

Mitglied
Mal nebenbei: Viele NSCs wissen wirklich nicht, dass sie berechtigt sind, Handys mit Schäden, die nicht beim NSC rapariert werden können einfach durch neue zu ersetzen. Das geht glaub ich sogar auf Kosten von Nokia und nicht des NSCs weil das Gerät mit einer Fehlerbeschreibung bzw. Bezeichnung der Schadens eingeschickt wird und die Geräte werden bei Nokia dann wohl sowieso nicht mehr repariert.

mfg, snoop

Woher hast du das? Gibt es das vielleicht schwarz auf weiß um die NSCs im Fall eines Falles davon zu überzeugen?

mfg ratte
 

noki777

Mitglied
Woher hast du das? Gibt es das vielleicht schwarz auf weiß um die NSCs im Fall eines Falles davon zu überzeugen?

mfg ratte

@snoop:
Der Frage möchte ich mich anschließen! Wenn du eine vorzeigbare Quelle nennen kannst, hilfst du mir sehr.

:-o
 

Deadalus

Neues Mitglied
Mit 3 Monaten bist du doch noch gut dran, also beschwer´ dich nicht ;)

Mein 7110 war über ein halbes Jahr in Reparatur
und ich hätt´s wahrscheinlich gar nicht wieder wenn ich nicht nachgehackt hätte wo´s denn nun ist.

Ich meine, ich hab´s nicht wieder, aber dafür hab ich ´n neues gekriegt, weil ´se mein verschlamptschluddert haben.

Also geh dich beschweren... :D
 

handyzuppler

Neues Mitglied
Mein 6210 war auf den Tag genau 2 Monate zur Reparatur. Ich finde das eine absolute Unverschämtheit! Ich werde mir sicher kein Nokia mehr kaufen, das ist unzumutbar. Ich habe einen Brief an die Geschäftsleitung von Nokia (in Deutschland) geschrieben und mich über die Reparaturdauer beschwert, hab nicht einmal eine Antwort bekommen.
All das hat mich so geärgert daß ich mein 6210 nach der Reparatur verkauft habe, benutze jetzt ein Siemens S40 wegen HSCSD, bin sehr zufrieden, Softwareupdate mit einschicken hat bei Siemens 8 Tage gedauert.
 

Memphis

Mitglied
Mein 6210 habe ich trotz diverser Macken nie in die Hände oder besser gesagt Krallen eines NSC oder von Nokia direkt übergeben....hätte sonst sicherlich den "Bescheid" bekommen, dass hier ein irreperabeler Feuchtigkeitsschaden vorliegt und ich das Gerät für 29.- unrepariert zurückbekommen kann oder mir für 759.- ein neues zuschicken lassen darf...was N :mad: :mad: :mad: :mad: in punkto Kundendienst aktuell abliefert, gehört an den Pranger, aber heftigst

aktuelles Beispiel ....Besitzerin eines 3310 schickt dummerweise wg. eines defekten Akkus innerhalb der Garantie das Handy mit zur Reparatur ein...im Shop des Netzproviders wurde der Akku gegen einen aus einem Demo-Gerät probeweise getauscht und es funktionierte tadellos...kriegt als Antwort den o.a. Nokia Wasserschadenreport...das stinkt
:mad: :mad:

[ 03. November 2001: Beitrag editiert von: Memphis ]
 

antenne

Neues Mitglied
Vielen Dank für die vielen Ratschläge! Ich werde jetzt meinem Händler eine Frist von 14 Tagen setzten, und wenn ich dann immer noch nicht mein 6210 in den Händen halte, einen Ablehnungsantrag stellen und ihn auf Schadensersatz verklagen. Hehe.
:D *sichganzgroßfreu* :D da hoffe ich doch insgeheim, dass mein 6210 nicht in der Frist wieder ausgehändigt wird, dann hab ich ein neues, und mit Zuzahlung vielleicht gar ein 8310. :p :p :p
 

Schweinebraten

Neues Mitglied
Und Du glaubst tatsächlich, dass Dein Händler die Reparaturzeit beeinflussen kann, wenn das Gerät eingeschickt wurde??? Was würdest Du denn tun, wenn Du Dein 6210 selbst eingeschickt hättest? :confused:
Die Post verklagen? :D :D :D
 

antenne

Neues Mitglied
Ne die Post verklag ich nicht, weil ich Aktien davon habe :D
Jetzt im Ernst: Da ich mein Gerät bei genau diesem Händler gekauft habe, ist er auch gesetzlich verpflichtet im Garantiefall den Schaden beheben zu lassen. Egal wie. Und wenn er es nicht in einer angemessenen Zeit schafft, kann er dafür haftbar gemacht werden. Außerdem ist dafür genau der Händler verpflichtet und nicht ich selber. Wieso sollte ich daher mein Gerät einschicken?

@Schweinebraten: Bist du Händler oder Vrtriebspartner?
 

Nebelfelsen

Mitglied
Wenn das Handy nicht in angemessenem Zeitraum repariert wird kannst Du nach Fristsetzung Wandlung verlangen und bekommst den Kaufpreis zurück. Vorher aber darauf achten, dass dieser nicht mit 100 DM o.ä. auf der Rechnung ausgewiesen ist, wg. Kartenvertrag.
OT: Das ist auch bei Einbruch/Diebstahl immer ein Problem, da Versicherungen oft nur den Rechnungsbetrag ersetzen wollen. Am besten immer darauf achten, dass der volle Kaufpreis eingetragen ist und die Provision für den Vertrag als separate Position in Abzug gebracht wird.

Aber vielleicht warten die auch nur 3 Monate, damit der Wasserschaden auch echt aussieht, wg. Korrosion :D :D
 

noki777

Mitglied
Weiß jemand eigentlich juristisch sicher, ob man bei so langer Reparaturdauer nicht soch Anspruch auf Garantieverlängerung hat??

Wie ich oben schon ausgerechnet habe: 20 - 30 % der Garantiezeit ist das Handy ohne Verschulden des Käufers nicht verwendbar. Kann man die entgangene Zeit an die Garantiedauer anhängen oder nicht?

Bitte keine IMHO- oder AFAIK-Antworten, sondern nur sichere, begründete und verlässliche Aussagen!

:cool:
 

Nebelfelsen

Mitglied
Während der Reparaturzeit läuft die Garantie nicht weiter. Wenn Du also einen Einlieferungsbeleg hast, dann kannst Du die gesamte Wartezeit an die Gewährleistung hängen. Die würde dann also bei 3 Monaten Reparaturdauer nicht 6 Monate sondern 9 Monate ab Kaufdatum betragen, da das Handy ja 3 Monate beim Händler war.

Da die Garantie über die 6 Monate gesetzliche Gewährleistung hinaus eine freiwillige Leistung des Herstellers ist, kann man nach Ablauf der Gewährleistung nicht mehr vom Verkäufer verlangen, dass er sich um die Reparatur kümmert. Ab diesem Zeitpunkt greift die Herstellergarantie zu dessen Bedingungen, d.h. es kann also sein, dass das Gerät zu einer bestimmten Stelle eingesandt werden muß etc. Ebenso ist dann nicht mehr sicher, ob eine Repartur-Wartezeit wirklich zur Garantiezeit hinzu addiert wird. Üblich ist dieses Verfahren und es in den Garantiebedingungen auszuschließen wäre rechtlich fragwürdig, aber falls so etwas drinnsteht wird es nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung schwieriger etwaige Ansprüche dieser Art durchzusetzen
 

Nebelfelsen

Mitglied
Was ist ein angemessener Zeitraum?

Schwer zu sagen, ich würde mích da an den üblichen Durchlaufzeiten für Reparaturen bei anderen Reparaturwerkstätten erkundigen, beispielsweise gibt es im Internet einen grossen Servicepartner, der Ericsson repariert. Die geben eine Durchlaufzeit von 6 Tagen an.

Ich denke mal, dass man 4 bis 6 Wochen schon dulden muss. Danach müsste dann eine erste Fristsetzung erfolgen, Mindestzeit 2 Wochen würde ich sagen. Nach Ablauf dieser Frist sollte man auf Herausgabe des Reparierten Gerätes oder auf Wandlung des Vertrages pochen, notfalls mit Rechtsmitteln drohen.

Anders sieht es aus, wenn man ClubNokia-Mitglied ist. Hier werden einem besondere Reparaturvorteile versprochen, die man im Einzelnen prüfen sollte um hier entsprechend rückfragen zu können.
 
Oben