3D Ja oder Nein?

Zuckerstange

Mitglied
Was haltet Ihr von der 3D Welle?Muß jetzt jeder Film in 3D gedreht/ausgestrahlt werden? Hat das Zukunft?
Also ich kann mich nicht dran gewöhnen mit so ner Pappbrille im Kino zu sitzen,komm mir deppert vor.
Ist das überhaupt gut für die Augen?
Was haltet Ihr davon?
Ich würd gern eine Umfrage oben ranhängen,weiß nur nich wie..
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Naja demnächst kommen die ersten 3D DVD Player auf dem Markt. Wird sich wohl irgendwann durchsetzen. Ob der Mensch das braucht.... sei mal dahin gestellt.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Ich bin ein großer Fan von 3D-Filmen. Allerdings lässt die Qualität teilweise noch zu wünschen übrig. Hoffen wir, dass sich das mit steigender Bildrate und einer verbesserten 3D-Technik irgendwann ändert. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich komplett auf 3D umsteigen, allerdings find ich es auch affig, wenn man mit einer fetten Plastikbrille zuhause auf dem Sofa sitzt und auf den TV starrt. Hier muss es eine Möglichkeit, die Brille komplett wegzulassen... Wenn dann noch die Produktion von 3D-Programmen günstiger wird (was nur eine Frage der Zeit ist), dann wird sich 3D auch in den Privathaushalten durchsetzen. Da bin ich mir ganz sicher.
 
D

d.storm

Guest
Hatte mir Ice Age 3 in 3D angesehen, wollte es halt mal testen.
Fand ich jetzt aber nicht soo toll, das ich die ganze Zeit mit so ner dummen Brille da sitzen muß.
Das sich das für zu Hause durchsetzt, kann ich mir derzeit noch nicht vorstellen.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
Fand ich jetzt aber nicht soo toll, das ich die ganze Zeit mit so ner dummen Brille da sitzen muß.
Das sich das für zu Hause durchsetzt, kann ich mir derzeit noch nicht vorstellen.
So lange die Brille Pflicht ist, wird sich das sicher nicht durchsetzen. Aber warten wir ab, in zwei, drei Jahren wird man darauf verzichten können. Die ersten richtigen 3D-Fernseher werden sicher für Otto-Normal unbezahlbar sein, aber das ändert sich auch mit der Zeit. Wenn ich mir überlege, wie viel man noch vor drei Jahren für nen LCD-TV ausgeben müsste und heute werden einem die Dinger für 500 Euro und weniger nachgeworfen. So wird auch mit 3D kommen. Und der Hit werden dann sicher auch 3D-Games für PC und Konsole. Wobei: Auf nen 3D-Shooter könnte ich dann doch verzichten. Zu viel Realismus muss auch net sein. Aber Formel1 via Konsole auf dem 40 Zoller in 3D selber fahren ... das wünsch ich mir :D
 
T

TheHunter

Guest
Ihr seid lustig, wie soll man jemals auf ne 3D Brille verzichten können?! Soweit ich weiß, kann man das menschliche Auge nicht anders überlisten, als durch diese Filtertechnik. Genau so wie Menschen die nur ein funktionierendes Auge haben keinen 3D-Film gucken können, wirds(für mein Verständnis dieser Technik) keine Möglichkeit geben, ohne diese Polarisationsbrillen auszukommen.
 

EVOLUTION2012

Neues Mitglied
Also 3D wird die Zukunft ob ihr wollt oder nicht. Blu-Ray 3D wird auch schon getestet. Aber bei einem Punkt habt ihr schon Recht die Brille (man könnt jetzt sagen die sollen nicht so meckern), aber eine Brille ganze Zeit zu tragen ist nicht angenehem (nur die 3D Brillen). Aber wer die CES 2010 verfolgt hat hätte auch mitbekommen das es schon 3D Fernseher ohne Brille gibt ich glaube dort wird irgendetwas beim Fernseher Display gemacht. Das Problem daran ist glaub das erstens die Auflösung in der Länge halbiert wird und das das Bild noch nicht für jede Prosition geeignet ist. Die Marktforscher haben auch gesagt das 3D Fernsehen mit Brille bei vielen durchfällt. Die 3D Fernseher ohne Brille brauchen nocht etwas bis sie fertig sind. Der Preis wird natürlich sehr hoch sein. Und es wird wie bei den Plasma oder LCD Fernsehern sein nach gewisser Zeit sind die Produktionskosten gesunken und dann können es sich auch viele kaufen. Die Konsolen also auf den aktuellen Konsolen würde ich kein 3D wollen da die Grafik für ein dreidimensionales Bild bei 95% der Spiele zu schlecht ist.
 
T

TheHunter

Guest
Die Technik würd mich interessieren, werd ich mal nach googlen. Solange man ne 3D Brille braucht, kann mans vergessen. Als Brillenträger geht das schon mal gar nicht.

Hab gerade mal nach der Technik geguckt. Gibt ne deutsche Firma die sich Tridelity (oder so) nennt, die baut sowas als Glotze. Kostet 57" 15000€.
Damit das funzt muss man sich aber in s.g. sweet-spots aufhalten, allerdings gibts dafür irgendeine tracking-technik , so dass das Bild der Bewegung des Nutzers angepasst wird. Kann ich mir immer noch nicht vorstellen, aber auf der Cebit werden wir es sehen, denk ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

handy.gockel

Neues Mitglied
Also ich brauch das (im Moment) noch nicht wirklich...

Hab auch gelesen, dass die Pornoindustrie, sonst immer "Vorreiter" in Sachen "Technik", diesen Trend noch nicht michmachen möchte, da die Produktion einfach noch zu teuer ist, und in den seltestes Fällen wird so ein Film im IMAX laufen :)
 

Zuckerstange

Mitglied
Naja,sieht ja schon nicht schlecht aus...Ich denke mal fürs Heimkino werd es bessere Technologien geben..Mal noch ein paar Jahre warten..(dann kommt bestimmt noch so wie bei Total Recall 3D Menschen^^)
 

mobileman35

Neues Mitglied
Mh, also auf Dauer 3D, nee, also im Imax ist das schon recht hart, nach so nem 3D FIlm sind meine Augen erstmal ganz schön verstrahlt, wenn ich mir überlege, das über Jahre hinweg, ne Stunde jeden Tag (TV), das wär echt zu heftig.
 

Martyn

Aktives Mitglied
Mein erster 3D Kinofilm war damals Himmel und Huhn, damals fand ich den Effekt schon nett, weil es der erste 3D Film in einem normalen Kino war.

Ansonsten ist das Angebot an intressanten 3D Filmen ja relativ mager. Der letzte 3D würdige Film war ja Ice Age III. Die aktuellen 3D Filme wie Oben oder Wolkig mit Aussichten auf Fleischbällchen sind imho eher Kinderfilme. Avatar hab ich mir auch noch ned angeschaut, denke aber das es nicht mein Fall ist.

Und für Filme wie z.B. Zweiohrküken macht 3D ja keinen Sinn.

Was ich mir gerne mal in 3D anschauen würde wäre ein Film wie Pearl Harbor weil da denke ich könnten die Bilder in 3D schon beindruckend sein.

Was 3D auf Fernsehern zuhause betrifft denke ich das bei 90% der normalen Sendungen 3D nicht sinnvoll ist, bei einzelnen Filmen oder Sendungen allerdings schon.

Völlig untauglich sind aber Geräte bei denen man teure Shutterbrillen braucht. Geräte die mit einfachen Polarisationsbrillen auskommen sind eine brauchbare Übergangslösung, Endziel muss allerdings eine Darstellung ganz ohne Brille sein.
 

Corimaus

Neues Mitglied
Die 3D Technik ist bis dato absolut unausgereicht, achtet mal auf 2D Elemente in 3D Filmen, die werden nämlich auch 3D angezeigt. Die Leute kommen kaum sich FullHD Player zu kaufen, dann kommt schon der nächste Marketing Gag. Das was es Heute an 3D gibt war schon vor 10 Jahren möglich
 

Waikikitante

Neues Mitglied
ich denk mal 3 D bei bestimmten filme is ok,wie alice im wunderland oder avantar..
aber ob sich das durchsetzt,bezweifel ich stark
 

Gojira

Mitglied
leider bin ich noch nicht in den genuss gekommen einen film in 3D zu sehen.
Freu mich aber schon tierisch darauf. Ich für meinen teil finds klasse das sich 3D nach und nach durchsetzt!!!!
 

Thason

Neues Mitglied
Habe das mit den 3D mal an einem Fernseher in einem großen Elektrofachmarkt getestet. Muss aber dazu sagen, dass ich nicht so begeistert war, was aber auch am Gerät gelegen haben könnte. Irgendwie war der Bildfluss nicht so überzeugend – es ruckelte irgendwie. Wobei ich sagen muss, könnte mir durchaus gefallen wenn dieses Mango nicht gewesen wäre.

Viele Grüße, Marcel Stach
 
Oben