• Liebe Community,
    Aufgrund des niedrigen Traffics im Forum haben wir uns dazu entschlossen, es nur noch im Lesemodus zu betreiben. Neue Kommentare sind also nicht mehr möglich, wohl aber das Lesen der bestehenden Foreninhalte als Archiv. Ihr könnt diesen Account auch auf unseren anderen Portalen (pcgameshardware.de, pcgames.de, buffed.de etc.) nutzen oder Euren Account löschen lassen. Wir bitten um euer Verständnis und danken euch für die vielen tollen Beiträge.“

25 Milliarden App-Downloads: iTunes-Gewinner kommt aus China

uniqueray

Neues Mitglied
in worten "zehntausend"?

"Als Gewinner erhält er einen iTunes-Geschenkgutschein im Wert von 10.000 US-Dollar."

es ist ja bekannt, das "eier-zeug" teuer ist und man für alles geld in die große kollekte werfen soll. aber wie soll der gute mann seine 10.000 dollar denn verwenden?

soll er sich als chinese seine ohnehin wahrscheinlich zusammenkopierte musik-sammlung nocheinmal "legal" kaufen und dann vielleicht sogar noch einen preis seiner regierung für den "ehrlichsten" chinesen bekommen? :))

oder schafft man es, 10.000 dollar loszuwerden wenn man den kompletten appstore "leerkauft"???

bei der preispolitik nicht ganz abwägig...
 

benthepen

Bekanntes Mitglied
Uhh, hier wird das Schubladendenken vorzüglich bedient....

Chinesen klauen nur ihre Musik.... jup....

10.000 Dollar kann man in Itunes Store schon verwenden. Dauert vielleicht ein wenig, bis alles weg ist. Gibt aber duchaus Apps, wie Navigationen, die mal 30-60 Dollar kosten, oder sogar mehr.
Dauert halt, bis der Gutschein verbraucht ist.
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@ uniqueray

Für deinen Kommentar hast du eine Verwarnung und Punkte erhalten. Bitte künftig nicht so pauschal schreiben --> Bashing
 
B

Beinhart

Guest
"aber wie soll der gute mann seine 10.000 dollar denn verwenden?
soll er sich als chinese seine ohnehin wahrscheinlich zusammenkopierte musik-sammlung nocheinmal "legal" kaufen "

Warum sollte er das tun? Es gibt doch iTunes Match. Das macht alle Songs in deiner iTunes Mediathek legal und kostet nur rund 25 $/€ im Jahr...... :))


Und ansonsten ist benthepens Beitrag aus meiner Sicht nichts mehr hinzuzufügen.
 

uniqueray

Neues Mitglied
meine güte, legt man hier jedes wort auf die goldwaage???

nicht jeder pole ist ein dieb,
nicht jeder amerikaner ist ein kriegstreiber,
nicht jeder araber ist ein terrorist,
nicht jeder rumäne ist ein zigeuner,
nicht jeder russe trinkt wodka,
... und nicht jeder deutsche isst sauerkraut.

es ging in meinem post nicht um plagiatsvorwürfe sondern um den sinn oder unsinn eines 10.000 dollar-gutscheines.

eben darum, wie "großzügig" apple doch sein kann...

naja, bei 25$ im jahr für eine legale mediathek sind immerhin 400 jahre musik hören.

wenn das mal nix ist :)
 

Frank Kabodt

ehemaliger Mitarbeiter von areamobile.de
@ uniqueray

Das Problem ist, dass du mit Aussagen wie "es ist ja bekannt, das 'eier-zeug' teuer ist und man für alles geld in die große kollekte werfen soll" und "bei der preispolitik nicht ganz abwägig... " triffst du Aussagen, ohne sie zu belegen und greifst Apple an. Du kannst gern der Meinung sein, dass der Appstore von Apple teuer ist aber dann mache das bitte entsprechend kenntlich und bringe am besten auch entsprechende Argumente. Quasi im Sinne von "Meiner Meinung nach sind die Apps von Apple teuer, weil sie durchschnittlich X Euro kosten, bei Android aber nur Y Euro."
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Es ist mal wieder krass was im forum zum besten gegeben wird.

Es kann Euch doch egal was der Gewinner mit 10t $ macht. Ich frag mich manchmal was in den Köpfen so mancher Leute vorgeht...
 

uniqueray

Neues Mitglied
- was kostet ein eifone im gegensatz zu anderen telefonen?
- warum soll ich (im angebrachten beispiel) 25$ jedes jahr für etwas bezahlen, was bei (m)einem alternativen angebot immer legal und vor allem immer kostenlos ist? konkret: ich habe meine gesamte legal gekaufte musik-CD-sammlung mittels windows-media-player in mp3s umgewandelt und verfüge darüber wo, wann und wie ich will (ohne extra geld zu löhnen)

apple hat vor kurzem die 500.000.000.000 dollar-marke geknackt.

hätte man dem guten mann nicht mal 10.000 dollar bzw. rund 63.000 yuan in cash geben/überweisen können???
 

bocadillo

Bekanntes Mitglied
@uni

Hätte apple auch einfach nur gar nix machen müssen????? Ist es nicht einfach nur eine Geste die in unmittelbarem Zusammenhang zum appstore steht?????

WEnn audi beim 2 Milliosnten Audi a8 einen A3 gratis draufpackt- könnte man nicht einfach 25000 € rüberwachsen lassen??

Man...das ganze ist keine Lotterie!
 

NewPhone

Aktives Mitglied
Soweit ich weiß, kann man iTunes Gutschriften für Musik, Filme, Serien, iOS-Apps, und auch Mac-Apps einsetzen. Sollte der chinesische Gewinner also zufälligerweise einen Mac haben oder sich anschaffen, kann er das Geld auch recht schnell "durchbringen", denn Mac-Apps kosten oftmals mehr als 79ct. Alle iOS-Apps zusammen kosten übrigens rund 1 Mill. Dollar.


> hätte man dem guten mann nicht mal 10.000 dollar bzw. rund 63.000 yuan in cash geben/überweisen können???

Oftmals wünscht man sich, gewonnene Preise würden in bar ausbezahlt werden – selten ist es der Fall. Aber ich denke, der Gewinner wird sich trotzdem freuen.
 

cookieman

Bekanntes Mitglied
Also sorry aus so einer Diskussion klinke ich mich aus.
Klar Tim Cook steigt persönlich mit 10.000€ im Koffer in den Flieger nach China, weiter durch Chinas Botanik um dem Gewinner höchstpersönlich das Geld zu überreichen.....

Ohne weitere Worte
 

NewPhone

Aktives Mitglied
> Klar Tim Cook steigt persönlich mit 10.000€ im Koffer in den Flieger nach China, weiter durch Chinas Botanik um dem Gewinner höchstpersönlich das Geld zu überreichen.....

Das ist doch das "Mindeste", was man als "verdient Gewonnener" verlangen kann, oder? Ach so, heimlich soll das natürlich passieren, damit die Firma sich nicht damit "brüsten" kann, etwas "Gutes" getan zu haben, weil sich das im Geschäftsleben nicht "schickt" und Marketing "bäh" ist. ;-)
 
Oben